Über mich

Ich wurde am 13.Jänner 1956 in Wien geboren, besuchte die Volksschule und anschließend das Realgymnasium und schloss 1975 mit der Matura ab. Nach Bestehen der Aufnahmeprüfung an die Geigenbauschule in Mittenwald übersiedelte ich im September noch nach Scharnitz, wo ich seitdem mit meiner lieben Frau und drei Söhnen lebe.

Nach der Lehrabschlussprüfung im Februar 1979 absolvierte ich meinen Militärdienst als Einjährig – Freiwilliger in St. Johann i. Tirol bei den Hochgebirgsjägern des Jägerbataillons 21 und machte meine Ausbildung zum Milizoffizier. Nach Einteilungen als Zugs-, Kompaniekommandant- Stellvertreter und Kompaniekommandant besuchte ich an der Militärakademie in Wiener Neustadt diverse Stabsoffizierskurse und letztendlich an der Landesverteidigungsakademie den Stabskurs für Verbindungsoffiziere. Zur Zeit ist meine Einteilung als Verbindungsoffizier bei der BH REUTTE.

Mit 5 ½ Jahren fing ich an Geige bei Fr. Prof. PRIBIL zu lernen, mit 12 Jahren stieg ich auf Bratsche um. Nach dem Wechsel der Musikschule lernte ich bei Fr. RONEZ weiter und erlernte auch die Viola d´Amore. Im Jugendorchester der Stadt Wien spielte ich 5 Jahre und auch durfte ich für Fr. RONEZ als Substitut beim Osteroratorium 1973 einspringen (meine erste Gage als Musiker).

An der Geigenbauschule in Mittenwald spielte ich sowohl Kammermusik als auch im Schülerorchester. Aber auch die Barockinstrumente Bariton, Diskant-, Alt- und Tenorgambe erlernte ich im Laufe der Zeit und spielte diese in der Kammermusik. Bassgeige lernte ich um in einer Bluegrass - Band mitspielen zu können. Auch ein wenig Klavier konnte ich spielen, davon ist aber heute so gut wie nichts mehr in Erinnerung. Gitarre sechs- und zwölfsaitig spiele ich recht gut und gab sogar Unterricht an Jugendliche in der evangelischen Pfarre in Mittenwald, um mein Taschengeld etwas aufzubessern.

Alles in Allem erlernte ich 11 Instrumente mit 7 verschiedenen Notenschlüsseln.

Meisterbrief