Fachliche Qualifikation

Nach Besuch der Geigenbauschule in Mittenwald vom September 1975 bis Februar 1979 arbeitete ich in mehreren Werkstätten in Wien und Deutschland. Unter anderem übernahm ich die Reparaturwerkstatt in der Fa. GEWA in Mittenwald noch mit dem alten Herrn Walther und mehreren Geigenbaumeistern. Ich nutzte meine „Lehr- und Wanderjahre“ und perfektionierte meine Kenntnisse im Geigenbau.

Am 19. Juni 1985 legte ich in Wien die Meisterprüfung im Streich- und Zupfinstrumentenerzeugergewerbe ab. Ab September des gleichen Jahres eröffnete ich eine kleine Werkstatt in Scharnitz, wo ich ein kleines Haus besitze. Im Mai 1986 eröffnete ich meine Werkstatt in der Innsbrucker Universitätsstrasse 3, wo ich bis heute meinen Betrieb eingerichtet habe. Noch 6 ½ Jahre lang arbeitete ich 2 Tage in der Woche in der Fa. GEWA.

Seit 1992 widme ich mich voll und ganz meiner Innsbrucker Fachwerkstatt.

Mein Motto ist:

Unmögliches wird sofort erledigt,
Wunder dauern etwas länger,
Auf Wunsch wird gehext.